Flugzeugabsturz in Lukla (Nepal)

Erst kürzlich habe ich hier von meiner spektakulären Landung in Lukla/Nepal berichtet.
Die Landung auf dem Tenzing Hillary Flughafen in Lukla auf 3000m Höhe ist eine große Herausforderung für den Piloten und auch nicht ungefährlich. Ich selbst hatte bei der Landung ein extrem mulmiges Gefühl.
Die kurze Landebahn von 500m, welche an einen Berg ragt, macht die Landung besonders schwierig.
Nun ist der gefährliche Flughafen für einige Menschen zum Verhängnis geworden. Beim Absturz eines zweimotorigen Passagierflugzeugs vom Typ Twin Otter der Fluggesellschaft Yeti Airlines kamen 12 Deutsche einer Reisegruppe und 2 Australier ums Leben.
Einzig ein Pilot aus Nepal überlebte das Unglück.
Viele Bergsteiger und Touristen landen auf ihrem Weg zum Mount Everest in Lukla.
Täglich landen und starten 20-40 Flugzeuge.
Die Ursache für den Absturz ist noch ungeklärt, Augenzeugen berichten, dass die Maschine nach der verunglückten Landung in Flammen aufging. Rettungskräfte hätten 2 Stunden für Löscharbeiten benötigt.

Weitere Berichte zu dieser Tragödie findet man bei Spiegel.de, blog.helmschrott.de oder bei Normalverkehr.com.

Tags: ,

Hinterlasse eine Antwort