Wieder ein Streik in Spanien?

Wer seine Ferien an Ostern oder im Sommer in Spanien verbringen und mit dem Flugzeug an- und abreisen möchte, sollte sich gut informieren, ob für die Reisetage ein Streik geplant ist. Drei Gewerkschaften wollen sich so gegen die geplante Teilprivatisierung des Flughafenbetreibers Aena wehren. Für Donnerstag ist ein Treffen zwischen den Gewerkschaften und dem Betreiber geplant, um doch noch eine Arbeitsniederlegung zu verhindern. Ein Streik zur Osterzeit könnte für den Tourismus weitreichende Folgen haben.
Im letzten Jahr hatte ein Streik der spanischen Fluglotsen den Luftverkehr in Spanien zum Erliegen gebracht. Erst das Militär beendete diesen radkalen Protest.
Folgende 22 Streiktage haben die Gewerkschaften angemeldet:
20., 21., 24., 25. und 30. April, 2., 14., 15., 19. und 20. Mai, 13., 23. und 30. Juni, 1., 2., 3., 4., 15. und 31. Juli sowie 1., 15. und 31. August.

Euer MISTER-AERO

Tags: , ,

2 Antworten zu “Wieder ein Streik in Spanien?”

  1. Michael Sagt:

    Auch wenn das viuelleicht keine populäre Meinung ist, aber die Streiks genau zu den Haupreisezeiträumen tun der spanischen Tourismuswirtschaft nicht gerade gut. Hoteliers aus Mallorca berichteten mir vergangenen August von etlichen Stornierungen deutscher Urlauber und das in der Hauptsaison. In der aktuell eh schon präkären Krisensituation in Spanien sind diese Streiks wie Gift für die Tourismusbranche.
    Gruß
    Micha

  2. Max Sagt:

    Damit war durchaus zu rechnen und ich denke, dessen sind sich die streikenden Mitarbeiter auch bewusst. Doch gerade das sorgt ja dafür, dass sie Aufmerksamkeit für ihre Forderungen erhalten und vielleicht etwas mit dem Streik erreichen können. Ein Streik in einer flugberuhigten Zeit wäre ja praktisch sinnlos, denn dann würde der Streik ja keinerlei Einfluss auf das Betriebsgeschehen haben. Ich kann die Mitarbeiter da schon verstehen, dass sie zur Hauptzeit auf die Pauke hauen.

Hinterlasse eine Antwort