Landung in Lukla - ein Erlebnis!

Vor einiger Zeit habe ich einen verrückten Flughafen gesehen , oder sollte ich besser ein Flughäfchen sagen?
Das Starten und Landen auf dem Flughafen von Lukla in den Bergen Nepals ist schon etwas ganz besonderes.
Gerade mal 500m lang ist diese 2800m über dem Meeresspiegel liegende Start- und Landebahn, hat eine 15 prozentige Hangneigung und ist direkt in die Berge der Himalayas gebaut.
Präzision ist also gefragt – nur keinen Fehler machen.
Aber Bange machen gilt nicht und so habe ich furchtlos eine einwandfreie Landung hingelegt. Besser hätten es die Piloten von Yeti Air, Sita Air oder Buddha Air, die sonst normalerweise Lukla anfliegen auch nicht machen können.
Aber hey, schaut euch selber mal die Bilder an, die ich nach der Landung geschossen habe.

Unter youtube gibt’s auch noch ein paar Videos zu sehen.
z.B. ein Start: http://de.youtube.com/watch?v=varXoJbpdbs&feature=related
und eine Landung http://de.youtube.com/watch?v=F4fEblsidH0&feature=related
Beeindruckend, oder?

Also, dann bis zum nächsten Mal,
Euer MISTER-AERO

Tags: ,

2 Antworten zu “Landung in Lukla - ein Erlebnis!”

  1. Ilas Sagt:

    Brutal der Flughafen. Das ist mal eine sportliche Herausforderung für den Piloten.
    Ein krasser Flughafen ist auch auf Saint-Martin in der Karibik. Der Flughafen liegt direkt neben dem Strand und die großen Jets donnern über einem hinweg und einige lassen sich sogar von dem Schub der Düsen in die Karibik pusten…

    http://video.google.com/videoplay?docid=4531900422613745581

  2. MISTER-AERO Blog » Flugzeugabsturz in Lukla (Nepal) Sagt:

    [...] kürzlich habe ich hier von meiner spektakulären Landung in Lukla/Nepal berichtet. Die Landung auf dem Tenzing Hillary Flughafen in Lukla auf 3000m Höhe ist eine große [...]

Hinterlasse eine Antwort